Frauen helfen Frauen

Ein Schutzraum für Frauen und Kinder - der Verein „Frauen helfen Frauen“

Hinter einem großem Tor liegt geschützt der Eingang zur Beratungsstelle des Vereins „Frauen helfen Frauen“, in der Lorcher Straße 22 in Schwäbisch Gmünd.

Die Diakoniebeauftragten des Kirchenbezirkes haben sich auf den Weg gemacht, mehr über die Hilfsmöglichkeiten zu erfahren, die der Verein seit 1987 Frauen und Kindern anbietet. Es erwarten sie freundliche Räume und engagierte haupt- und ehrenamtliche Frauen, die sich für Frauen und Kinder stark machen und aus ihrer Arbeit berichten.

Das Beratungsangebot des Vereines richtet sich an alle Frauen, die in schwierigen Lebenssituationen sind, die Unterstützung in einer Krise brauchen, die Probleme mit ihrem Partner haben, die psychische, physische oder sexuelle Gewalt erfahren haben, die vergewaltigt oder missbraucht wurden – auch in der Kindheit. Hier finden sie in Christiane Reiser (Dipl.-Sozialpädagogin) eine Ansprechperson, die zuhört und mit ihnen einen Weg durch die Krise hindurch sucht.

Auch Frauen, die sich scheiden lassen wollen und Beratung brauchen, finden in der Lorcher Straße Hilfe. Trennung, Scheidung, Unterhaltsansprüche für Ehefrauen und Kinder, Sorgerecht und andere Themen, die Frauen betreffen, werfen viele Fragen und Ängste auf.

Jeden zweiten und vierten Montag im Monat besteht das unverbindliche Angebot, nach Voranmeldung, mit einer Rechtsanwältin allgemeine Rechtsfragen zum Familienrecht zu besprechen.

Neben der Beratung von Frauen befasst sich der Verein auch intensiv mit Kindesmissbrauch. Über das Drachenkinderprojekt, in Kooperation mit Radio 7, kommen sexuell missbrauchte Kinder zu Susanne Ibrahimovic. Die Heilpädagogin beginnt, nachdem der Missbrauch offiziell festgestellt wurde, eine Therapie mit den Kindern. Außerdem bietet der Verein Präventionsprojekte an.„Mut zur Stärke“ ist ein Präventionsangebot für Grundschulen.

Ein Beratungs- und Notruftelefon ist zweimal die Woche besetzt. Geschulte ehrenamtliche Frauen sind Ansprechpersonen und können weiterführende Hilfsmöglichkeiten vermitteln.

Es ist herausragend, was hier von wenigen haupt- und ehrenamtlichen Frauen an Engagement für Frauen und Kinder geleistet wird. Wer sich ehrenamtlich beim Verein Frauen helfen Frauen, z.B. als Telefonfrau, engagieren möchte, ist herzlich willkommen.
Die Hälfte der Arbeit des Vereins wird über Spenden finanziert. Wer gerne diese wertvolle Arbeit unterstützen möchte, findet die Bankverbindung auf der Homepage des Vereins. 

Hier können Sie Kontakt aufnehmen:
Verein „Frauen helfen Frauen“, Lorcher Str. 22, 73525 Schwäbisch Gmünd Beratungs- und Notruftelefon: 07171/39977 (montags von 17-19 Uhr und donnerstags von 9.30-11.30 Uhr)
Rechtsanwältinnen jeden zweiten und vierten Montag im Monat von 16 bis 17 Uhr – nur nach vorheriger Terminabsprache über das Beratungstelefon

E-Mail: frauen-helfen-frauen-gddontospamme@gowaway.web.de

www.frauenhelfenfrauen-schwaebischgmuend.de

Diakonin Doris Beck