„Für meine Kirche habe ich etwas übrig!“ Eine Bitte der Evangelischen KirchengemeindeSpraitbach

Sehr verehrte liebe Gemeindeglieder!

        „Für meine Kirche habe ich etwas übrig!“

Mit diesem Motto wenden wir uns an Sie und bitten Sie um eine Spende für den Gemeindebeitrag Spraitbach. Sie unterstützen mit dieser Spende Ihre Kirchengemeinde in Spraitbach und helfen mit, dass wir auch weiterhin eine vielfältige und attraktive Gemeindearbeit für die Menschen hier im Ort anbieten können. Wir stellen Ihnen in diesem Faltblatt drei Projekte der Kirchengemeinde Spraitbach vor, für die wir Sie ganz konkret um Ihre Hilfe bitten.
Die Finanzierung unseres neuen Gemeindehauses ist noch nicht abgeschlossen und in der Michaelskirche steht mit der Orgelsanierung ein neues großes Projekt an. Wenn Sie uns Geld spenden, können Sie auch angeben, welches dieser Projekte Sie unterstützen wollen. Jeder Euro kommt ohne Abzug dem von Ihnen gewählten Projekt zugute. Falls Sie keines dieser drei Projekte bevorzugen, entscheidet der Kirchengemeinderat, welchem der Projekte Ihre Spende zugute kommt.
Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen und bitten Sie herzlich um Ihre Unterstützung.
So setzen Sie ein Zeichen der Verbundenheit mit Ihrer Kirchengemeinde.

Besten Dank und freundliche Grüße!

Ihr Kirchengemeinderat

...hier können Sie den Flyer herunterladen

Projekt Nr. 1: Finanzierung des Gemeindehauses

Vor vier Jahren haben wir unser neues Gemeindehaus eingeweiht. Mittlerweile ist es zu einem zentralen Ort für unser Gemeindeleben geworden, auch wenn sich im letzten halben Jahr unsere Gruppen und Kreise nicht treffen durften. Für die kommende Zeit hoffen wir, dass wieder Veranstaltungen im Gemeindehaus stattfinden können. Anfang des Jahres haben wir einen Überblick über den Finanzierungsstand bekommen. Wir mussten nochmals einen Kredit über 50.000 € aufnehmen, den wir in Raten über jährlich 5.000 € innerhalb der nächsten zehn Jahre zurückzahlen müssen. Da coronabedingt viele Einnahmen (Gottesdienstopfer, Erlöse aus Gemeindeessen o.ä.) weggefallen sind, möchten wir Sie in diesem und auch in den folgenden Jahren bitten, uns bei der Restfinanzierung des Gemeindehaueses durch Ihre Spende zu unterstützen

Wir danken für alle bisherige Spenden und bitten im Projekt Nummer 1
um ihre finanzielle Hilfe, damit wir unsre Kreditschuld bedienen können.

Projekt Nr. 2: Grundreinigung und Neuintonierung der Orgel in der Michaelskirche

Zum letzten Mal ist unsere Orgel in der Michaelskirche Anfang der Achtzigerjahre gereinigt worden. Dazu müssen alle Pfeifen ausgebaut und gründlich gesäubert werden. Eine solche Grundreinigung sollte alle 25 bis 30 Jahre durchgeführt werden. Die geplanten Kosten betragen ca. 20.000 Euro, die wir als Kirchengemeinde ganz alleine aufbringen müssen, da wir von der Landeskirche dazu keine Zuschüsse bekommen.
Mittlerweile haben wir knapp die Hälfte der geplanten Investitionssumme beisammen.

Für die dringende Instandsetzungsaufgabe an unserer Orgel
erbitten wir Ihre Spende im Projekt Nummer 2.

Projekt Nr. 3: Übertragung unserer Gottesdienste

 

Auf Initiative und unter tatkräftiger Mithilfe von Bürgermeister Johannes Schurr haben wir von März bis Mai diesen Jahres zusammen mit der katholischen Kirchengemeinde Gottesdienste in der Michaelskirche aufgenommen, die sonntagmorgens am Telefon von zu Hause aus mitgefeiert werden konnten.
Zu Ostern gab es Videoaufzeichnungen dreier Gottesdienste, die viele Menschen übers Internet angeschaut haben.

Die Möglichkeit, Gottesdienste am Telefon live mitzuhören, soll fortgesetzt werden. Dazu haben wir die notwendigen Verträge und Anschaffungen getätigt und sind gerade noch dabei, eine gute Qualität der Übertragungen zu erarbeiten. Für die Finanzierung der Verträge und für die technische Beratung erbitten wir Ihre finanzielle Unterstützung.

Mit Ihrer Spende für das Projekt Nr. 3 können Sie uns dabei helfen.

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis:

Wenn Sie ein bestimmtes Projekt unter¬stützen wollen, geben Sie dies bitte an.
Selbstverständlich erhalten Sie für Spenden über 100 Euro eine Bescheinigung für das Finanzamt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Evangelische Kirchenpflege:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Evangelische Kirchenpflege

  • Frau Elke Fischer, Telefon 07176 2089 oder an das

 Unsere Bankverbindung:
Ev. Kirchengemeinde Spraitbach
Kreissparkasse Ostalb KSK Ostalb IBAN: DE34 6145 0050 0440 0127 13
BIC: OASPDE6AXXX
Verwendungszweck:
Gemeindebeitrag Spraitbach 2020
und eventuell die Nummer des Projektes das Sie unterstützen wollen.